2018-11-14

Den Willen Gottes tun

„Und die Welt vergeht und ihre Lust; wer aber den Willen Gottes tut, bleibt in Ewigkeit“ (1.Joh 2,17).

Wenn ich keinen anderen Beweggrund habe als meines Vaters Willen, wie wird dadurch  alles auf eine erstaunliche Weise vereinfacht.

Wenn Sie niemals daran dächten, etwas zu tun, außer weil es Gottes bestimmter Wille ist, dass Sie es tun sollten, wie vieles in Ihrem Leben würde mit einem Schlage verschwinden; nicht in einem beständigen Ringen gegen dies oder jenes, sondern in dem beruhigenden Bewusstsein, dass die Gnade Gottes für alles Vorsorge getroffen hat, so dass Sie nicht einen Schritt tun, den Seine Liebe nicht zuvor bedacht hätte.

J.N.D.

Verwandte Artikel